Post No Bills: Bráulio Amado

Die unverkennbare Handschrift des in Brooklyn lebenden, 1987 geborenen Portugiesen Bráulio Amado wurde mittlerweile durch unzählige Poster und Flyer schon zur visuellen Marke. Collagen verschiedenster Stilrichtungen, ausdrucksstarke Typografie, abstrakte Zeichnungen und laute Farben.

Besonders seine Poster für die Good Room Bar in Brooklyn brachte in auf den Radar von vielen, die sich für elektronische Musik und Clubkultur begeistern. Entstanden ist die Zusammenarbeit wie so oft als Homie Business. Ein für das Good Room Booking zuständige Freundin fragt ihn ob er Logo und Poster Artworks für die anstehenden Parties machen könnte.

 

 

Eine Sammlung von Amados eigenen Favoriten seiner 2016 entworfenen Poster ist vergangenen Mai über Stolen Books als 120 Seiten starkes Buch erschienen.

Neben Poster für diverse Veranstaltungen oder Konzerte steckt Amado auch hinter zahlreichen Plattencovern, Editorial Arbeiten für Magazine, Videoproduktionen oder auch Dinge für dein Zuhause wie Badetücher und Decken und so weiter. Zu seinen Kunden gehören unter Anderem auch das New York Times Magazine, Twitter und Microsoft. Läuft.

 

Links

Homepage | Instagram | TwitterGood Room
___
All images Copyright © Bráulio Amado